Plakat-Paket 'Smart online'

mit neun Plakaten über Medienkompetenz

Plakat-Paket Smart online
In diesem Postersatz befinden sich neun neuen Poster zu online Mobbing Grooming, ha. Ein Netzwerk ohne online Mobbing.


Produktinformation Plakat-Paket 'Smart online':
Die Poster sind auf 400 Gramm waschbarem Glanzlaminat von hoher qualität gedruckt! Format A3 (297 mm x 420 mm). 

Preis des Pakets: 44,55 €

 

Das Plakat aus dem Plakat-Paket 'Smart online' passen auch in einen Posterständer oder eine Wechselleiste.

Kundenbewertung:

Übersichtliche und ansprechende Plakate. Die Schüler sehen sich die Plakate an und stellen Fragen, danach haben wir es ausführlich in der Gruppe diskutiert.

Texte auf den Postern:

  • Ein Netzwerk ohne Mobbing! LIKE
  • Delete Mobber Schwindler Ferkel
  • Online Mobbing denk nach bevor du etwas verschickst! Denk nach bevor du klickst! Wenn es einmal online ist, kannst du es nicht mehr ungeschehen machen.
  • Online? Bedrohen Belästigen Stalking Blockier Melde Lösche
  • Online? Verletzende Texte Filmchen Fotos Blockier Melde Lösche
  • Online? Schimpfen und hässlicher Sprachgebrauch Blockier Melde Lösche
  • Online? Gerüchte und Hassberichte Blockier Melde Lösche
  • Bist du sicher online? Smart genug für ein Smartphone?
  • I like you? Ich vertraue dir. Ich verstehe dich vollkommen. Ich lieb nur dich. Du hast vollkommen Recht. Du bist gut, du bist lieb. Du bist die Wahre, du bist schön. Du hörst gut zu, du verstehst mich. Grooming Wenn es zu schön klingt um wahr zu sein, ist es meistens auch so!

Die Poster sind auch einzeln erhältlich:

Preis je 6,95 €

 

Das Nachdenken über die Konsequenzen des Sendens oder Teilens sexuell eindeutiger Nachrichten, Fotos oder Videos über ein Smartphone oder andere soziale Medien ist Sexting. Sie können sexy Fotos oder Videos in gutem Glauben teilen, aber sie können von den anderen veröffentlicht werden. Deshalb heißt es auf dem Plakat: Halte es privat! Nicht teilen! Die Folgen können enorm sein! Dieses Poster ist eine Warnung.

Sexting ist das Senden oder Teilen von sexuell eindeutigen Nachrichten, Fotos oder Videos über ein Smartphone oder andere soziale Medien. Sein Name leitet sich von den Wörtern Geschlecht und SMS ab. Das Senden erfolgt über Smartphone-Apps, aber auch über soziale Netzwerke. Das Aufkommen des Smartphones erleichtert das Senden und Empfangen sexy Bilder. Die Verwendung neuer Medien zum Versenden hauptsächlich sexueller Nachrichten kann aufregend und unterhaltsam sein. Solange die Bilder in einer gleichen Beziehung ausgetauscht werden und dort bleiben, verursacht dies keine Probleme. Sowohl die Person, die sendet, als auch die Person, die die Fotos empfängt, sind wenig gefährdet. Einige glauben, dass es sogar ihre Beziehung verbessert. Virtueller Sex ist Sexting. Trotzdem herrscht eine negative Atmosphäre beim Sexting. Es besteht die Gefahr, dass das sexy Foto oder Video von Ihnen über soziale Medien verbreitet wird und die Konsequenzen dann unkalkulierbar sind. Sie können es in gutem Glauben senden, aber wenn Ihre Beziehung fehlschlägt und Bilder aufgezeichnet und gespeichert werden, kann die andere Person sie veröffentlichen. Wenn Sie der Meinung sind, dass ein Video oder Foto bald wieder aus dem Internet sein wird, z. B. mit Snapchat, vergessen Sie, dass möglicherweise ein Screenshot erstellt wurde und Ihr Foto noch vorhanden ist. Das Senden von Fotos und Videos ist NIE absolut sicher! Es ist wichtig, im Voraus gute Vereinbarungen darüber zu treffen. Sie können beispielsweise vereinbaren, die Nacktfotos des anderen zu entfernen, wenn Ihre Beziehung endet. Aber es garantiert niemals, dass dies passieren wird. Wenn die andere Person wütend ist, weil Sie sich getrennt haben, laufen Sie ein großes Risiko.

Schauen Sie sich auch die anderen Poster zum Thema Sexting und Grooming an.